Tururi virtuale

Ariadna
   Caută:
   

Nr: 138-141
Januar-April 2016

Colonie de castori, la Braşov
Beaver colony in Brasov
Die Biberkolonie in Kronstadt
Hódpopuláció Brassóban
Gala Premiilor Anului 2015 în Cultură
Cultural Awards for 2015 Gala
Kultur-Preisgala 2015
A 2015-ös év kulturális díjainak gálája
Artizani braşoveni
Artisans from Brasov
Kronstädter Handwerker
Brassói kézművesek
Paştele Catolic
Catholic Easter
Katholische Ostern
A katolikus húsvét
Târgul Mărţişorului
Martisor (trinket worn in honour of March 1rst) Fair
Märzchen-Ausstellung
Márciuska vásár
Câșlegile și pețitul fetelor
Shrovetide and girls wooing
Die Vorfastenzeit und der Heiratsantrag
Leánykérések ideje
Feldioara: Agenda culturală 2016
Feldioara: Cultural Agenda for 2016
Marienburg: Kulturagenda 2016
Kulturális rendezvények 2016
Ghimbav: Balul portului popular
Ghimbav: Traditional clothing ball
Weidenbach: Der Trachtenball
Vidombák: Népviselet bálja
Hărman, tradiţii autentice
Harman, genuine traditions
Echte Traditionen in Honigberg
Hermány, élő hagyományok
,,Roata în flăcări", la Şinca Nouă
,,Wheel on fire" at Sinca Noua
"Flammenrad" in Şinca Nouă
Tűzkerék Újsinkán
Teliu, vatră culturală
Teliu, a cultural hearth
Teliu als Kulturstätte
Keresztvár ? kulturális központ
"Gânduri în lemn"
"Wooden thoughts"
"Gedanken in Holz"
Fába vésett gondolatok


Märzchen-Ausstellung



     

     

Ende Februar wurde bei der Kleinen Galerie des Kulturzentrums Reduta die "Märzchen-Ausstellung" eröffnet die die nahe Ankunft des Frühjahrs ankündigt. Die Ausstellung bietet die Gelegenheit, die schönsten Märzchen mit weiß-roten Fäden und besten Wünschen sowie Geschenke auszuwählen welche für Ehefrauen, Mütter, Großmütter oder Geliebte gedacht sind. In diesem Jahr stellten sich dabei einheimische Hersteller vor, die handgemachte einzigartige frühlingshafte Ware mitgebracht hatten, wie zum Beispiel den "gewundenen Faden".

Kleines Zubehör

Alles was angeboten wurde, war handgemacht. Es wurden traditionelle Muster verwendet wie zum Beispiel die Raute ? ein Märzchen seitens des Vereins "Gewundener Faden" als Zeichen für den Himmel der für eine starke Frau steht. Mit dabei war auch Luli Aurora Crăciun, 79, vom Kronstädter Altenheim Noua mit ihren Mini-Gobelins.
Die Verkaufsstände waren vielfältig: Märzchen, Schmuck, Zubehör, Textildesign, dekorative Gegenstände, Malerei, Skulptur, Keramik, Ikonen, aromatische Kerzen, hausgemachte Kosmetika, Spielzeug, Lederware, Kleinmöbel, Innendesign.

Das soziale Märzchen

Der Verein für verlassene Kinder Weidenbach/Ghimbav stellte sich bei dieser Ausstellung mit handgemachten Produkten und mit Überraschungs-Märzchen vor!
Die Diversis-Werkstätten sind geschützte Werkstätten dieses Vereins (www.pentrucopiiabandonati.ro) Das Einkommen wird für den Erhalt der Arbeitsplätze von Personen mit Behinderung verwendet. Ein eventueller Reingewinn kommt der Grundtätigkeit des Vereins zugute: die Pflege und Erziehung der verlassenen Kinder!

Gestrickte Märzchen

Gabriela Bularca stellte sich mit liebevoll handgestrickten Märzchen vor, gedacht als kleines Geschenk für Kinder, Mütter, Großmütter oder Geliebte. Die verwendeten Materialien sind nicht allergisch. Andere begehrte Produkte kamen von der Blumenwerkstätte "Univers Divers". Gut verkauft wurden Kleinbilder sowie personalisierte Ware, zu hundert Prozent natürlich, in Handarbeit, aus Zusatzstoffe bester Qualität ("Magnifique") hergestellt.






PROMO




Copyright © Fundatia Umana
Created by S.C. Twin SoftWare S.R.L. Braşov