Tururi virtuale

Ariadna
   Caută:
   

Nr: 138-141
Januar-April 2016

Colonie de castori, la Braşov
Beaver colony in Brasov
Die Biberkolonie in Kronstadt
Hódpopuláció Brassóban
Gala Premiilor Anului 2015 în Cultură
Cultural Awards for 2015 Gala
Kultur-Preisgala 2015
A 2015-ös év kulturális díjainak gálája
Artizani braşoveni
Artisans from Brasov
Kronstädter Handwerker
Brassói kézművesek
Paştele Catolic
Catholic Easter
Katholische Ostern
A katolikus húsvét
Târgul Mărţişorului
Martisor (trinket worn in honour of March 1rst) Fair
Märzchen-Ausstellung
Márciuska vásár
Câșlegile și pețitul fetelor
Shrovetide and girls wooing
Die Vorfastenzeit und der Heiratsantrag
Leánykérések ideje
Feldioara: Agenda culturală 2016
Feldioara: Cultural Agenda for 2016
Marienburg: Kulturagenda 2016
Kulturális rendezvények 2016
Ghimbav: Balul portului popular
Ghimbav: Traditional clothing ball
Weidenbach: Der Trachtenball
Vidombák: Népviselet bálja
Hărman, tradiţii autentice
Harman, genuine traditions
Echte Traditionen in Honigberg
Hermány, élő hagyományok
,,Roata în flăcări", la Şinca Nouă
,,Wheel on fire" at Sinca Noua
"Flammenrad" in Şinca Nouă
Tűzkerék Újsinkán
Teliu, vatră culturală
Teliu, a cultural hearth
Teliu als Kulturstätte
Keresztvár ? kulturális központ
"Gânduri în lemn"
"Wooden thoughts"
"Gedanken in Holz"
Fába vésett gondolatok


Die Biberkolonie in Kronstadt



     




Die Biber die im Kreis Kronstadt/Braşov 'wohnen', werden nicht vertrieben, aber sie werden in einigen Monaten gezählt. Das ist die wichtigste Schlussfolgerung nach dem Besuch des Umweltministers in Kronstadt, wie auch nach dem Briefwechsel der Kreispräfektur zu demselben Thema. Schutzmaßnahmen für diese Tiere sind umso notwendiger, da eine Biberkolonie gerade in der Nachbarschaft des zukünftigen Flughafens Weidenbach/Ghimbav bei Kronstadt gemeldet wurde.

Die 'Anschriften' sind bekannt

Auch wenn nicht bekannt ist, wie viele Biber es im Kreis Kronstadt gibt, so stehen diese allem Anschein nach unter der Beobachtung der Präfektur. Diese hat nämlich von den Bürgermeistern der Gemeinden und Städte verlangt, entlang der Ufer festzustellen, ob dort neue Dämme entstanden sind. Nicht für Kleinwasserkraftwerke, sondern Holzdämme der Biber. Geprüft wird, was für eventuelle Schäden damit verbunden sind.

Umweltfreundlich

Der Kronstädter Kreispräfekt Mihai Mohaci sagt: "Die Vertreter des Ministeriums für Umwelt, Gewässer und Wälder versicherten, dass ein Schutzgebiet für die Biber in der Nachbarschaft des Weidenbacher Flughafens sich nicht negativ auf die Durchführung des Flughafen-Projekts auswirkt.Es kann sogar eine günstige Gelegenheit sein, dort mit EU-Geldmitteln einen umweltfreundlichen Standort einzurichten. Dass im Kreis Kronstadt die Biberanzahl gewachsen ist, spricht für eine gesunde Umwelt, für saubere Gewässer."

Eine in Rumänien einzigartige Biberkolonie

Das Durchführen des Eindämmungsprojekts parallel mit der Existenz der in Rumänien einzigartigen Biberkolonie beweist, dass sich die Biber einer vom Menschen gestalteten Umwelt gut anpassen können. Ein Managementplan zur Verwaltung dieses Schutzgebietes wird nach einer öffentlichen Debatte ausgearbeitet werden. Die Genehmigung seitens der Lokalbehörden für die Einrichtung dieses Schutzgebietes hat lediglich eine beratende Rolle. "Im Frühjahr werden wir die NGOs und die zuständigen Stiftungen aufrufen, uns bei der Bestandsaufnahme der Biber im Kreis Kronstadt behilflich zu sein", sagt Präfekt Mihai Mohaci.







PROMO




Copyright © Fundatia Umana
Created by S.C. Twin SoftWare S.R.L. Braşov